Menschen mit Handicap

Menschen mit Einschränkungen bieten wir gerne unseren besonderen Service an. Gemeinsam mit Ihnen finden unsere erfahrenen Verkaufsberater eine passgenaue Lösung für Ihren Mobilitätsbedarf. Wir arbeiten langjährig und vertrauensvoll mit Unternehmen, die auf den Aus- und Umbau von Fahrzeugen spezialisiert sind. Wir unterstützen Sie auch gern beim Erwerb des Führerscheins, bei der Abwicklung von behördlichen Zuschussanträgen und bei allen weiteren Fragen. Mit besonderen Konditionen fördern wir Ihre Mobilität, wenn Ihnen eine Behinderung von 50 % bescheinigt ist.


Der schwenkbare Sitz

Renault nimmt die Vorreiterrolle ein. Als erster Automobilhersteller Europas nimmt Renault die Option eines schwenkbaren Beifahrersitz ins Ausstattungsprogramm auf. Der Renault Clio in der Dynamique-Version lässt sich ab sofort mit der praktischen Ein- und Ausstiegshilfe ordern. In puncto Komfort und Sicherheit nicht vom serienmäßigen Sitzmöbel zu unterscheiden, lässt sich der Sitz im Stand und bei geöffneter Beifahrertür per einfachem Handgriff um 75 Grad nach außen drehen und schwenkt nach Lösen der Arretierung auch wieder automatisch zurück in Fahrtrichtung. Lehne und Sitzposition des schwenkbaren Beifahrersitzes können weiterhin stufenlos eingestellt werden. Als zusätzliches Komfortmerkmal verfügt der Sitz über einer einklappbare Fußstütze.

BbAB - Bund behinderter Auto-Besitzer

Den Mitgliedern des BbAB gewährt Renault beim Kauf eines Neuwagens bis zu 25 Prozent Nachlass auf die unverbindliche Preisempfehlung. Voraussetzung: Der Grad der Behinderung muss mindestens 50 Prozent betragen. Diese Vereinbarung gilt selbstverständlich für Selbstfahrer wie für Gehandicapte, die mit dem Fahrzeug befördert werden. Bereits seit April 2002 kooperiert die französische Marke mit dem Bund behinderter Auto-Besitzer e.V. (BbAB). Der Ursprung dieser Partnerschaft liegt sogar noch länger zurück. Seit 1996 lassen sich Renault Händler in Deutschland vom BbAb bei allen Fragen rund um die Betreuung von Behinderten beraten.